Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e.V.
Ortsverein Wiesloch

  • Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein Wiesloch!

    Foto: Reinhold Hirth

    Der DRK-Ortsverein Wiesloch engagiert sich schon seit 1887 für die Menschen in Wiesloch. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz tätig. Derzeit zählt unsere Gliederung 1200 Mitglieder. Davon gehören 70 zu den aktiven Helfern und 1130 zu den Förderern. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Bereitschaftsabend ein.

  • Aktiv helfen - Engagement im DRK

    Mehr als 400.000 Ehrenamtliche engagieren sich bereits neben ihrem Beruf, dem Studium oder der Schule beim DRK.

    Auch Sie können anderen helfen und dabei Teil einer aktiven Gemeinschaft werden.

    Weiterlesen...

  • 125 Jahre
    DRK Wiesloch

    Das war unser Jubiläumsjahr 2012...

    Imagefilm

    Film ansehen...

  • 21.04.2017 - DRK-Einsatzgruppe erneut im Einsatz

    Ehrenamtliche Helfer des DRK Wiesloch im Einsatz für die Sicherheit der Wieslocher Bevölkerung.

    Zu einem weiteren Einsatz für die ehrenamtlichen Kräfte des DRK Wiesloch kam es am vergangenen Donnerstag. Ein Wohnhaus war am späten Abend in Brand geraten. Neben mehreren hauptamtlichen Rettungskräften wurden auch die ehrenamtlichen Helfer des Wieslocher Roten Kreuzes alarmiert.

    Die Einsatzkräfte kümmerten sich um die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses und stellten die sanitätswachdienstliche Absicherung der Feuerwehrkräfte vor Ort sicher.

     

     

     

     

    20.04.2017 - 150 Jahre Volksbank Kraichgau – Blutspendeaktion steht auch unter dem Zeichen des Jubiläums

    Eine Blutspende kann Leben retten!

    Das Deutsche Rote Kreuz lädt gemeinsam mit der Volksbank Kraichgau zum Blutspendetag in Wiesloch ein.

    Von 13 bis 19:00 Uhr öffnet das Kreditinstitut am 04.05.2017 seine Türen für die große Spendenaktion. Der 14. Blutspendetag findet in der Wieslocher Hauptstelle der Volksbank Kraichgau (Hauptstraße 139) statt. Kostenlose Parkmöglichkeiten finden sich in der Tiefgarage. Zu dieser Aktion haben sich die Verantwortlichen wieder einige Besonderheiten ausgedacht.

    Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 73 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.

    Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

    16.04.2017 - DRK-Einsatzgruppe zu vermeintlichem Kellerbrand alarmiert

    Auch an Feiertagen ist das DRK Wiesloch im Einsatz für die Sicherheit der Wieslocher Bevölkerung.

    Am Abend des Karfreitags schrillten bei den ehrenamtlichen Einsatzkräften des DRK Wiesloch die Funkmeldeempfänger. Grund hierfür war ein Brandeinsatz im Wieslocher Stadtgebiet.

    Aufgrund der Einsatzmeldung wurden neben dem hauptamtlichen Rettungsdienst auch die ehrenamtlichen Einsatzformationen des Deutschen Roten Kreuzes alarmiert. Initial ging man von einem Kellerbrand aus, so dass man zunächst annahm, dass knapp 20 Personen vorübergehend ihre Wohnungen nicht bewohnen können.

    Innerhalb von wenigen Minuten konnte die Einsatzgruppe des DRK Wiesloch ausrücken. Glücklicherweise konnte zügig Entwarnung gegeben werden, da „nur“ Essen auf dem Herd angebrannt war.

    24.03.2017 - Kindesmisshandlung ist auch für Einsatzkräfte relevant

    Dr. Mario Strammiello referiert zum Thema Kindesmisshandlung.

    Die Zahlen sind erschreckend: Weltweit sterben jährlich 50.000 Kinder an den Folgen von Misshandlung. Bis zu 1,5 Millionen Kinder sind jedes Jahr in Deutschland von Gewalt betroffen. Dabei betrifft das Thema längst alle Gesellschaftsschichten und Bevölkerungsgruppen.

    Hier gilt es auch, Einsatzkräfte zu sensibilisieren und hinzuschauen. Hierzu referierte Kinderarzt Dr. Mario Strammiello vergangenen Donnerstag beim DRK. Misshandlung äußere sich nicht nur in Form von körperlichen Gewalt. Zu den Entitäten zählen die Vernachlässigung, die seelische Misshandlung oder der sexuelle Missbrauch ebenso. Anhand von Fallbeispielen gab er den DRK-Kolleginnen und Kollegen Handlungshilfen an die Hand und beantwortete die zahlreichen Fragen der Helferinnen und Helfer.

    17.03.2017 - Vortrag zur taktischen Versorgung von Verletzten bei Großschadenslagen

    Vortrag im Rahmen eines Zugabend der 1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar beim DRK Wiesloch.

    Dieses Szenario wünscht sich keiner und dennoch müssen auch die ehrenamtlichen Einsatzformationen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) auf entsprechende Situationen vorbereitet sein:

    Eine große Anzahl von Verletzten wie sie etwa bei einem Anschlag oder einem Unglück vorkommen kann. Für dieses Thema konnte das DRK Wiesloch Matthias Reinhard gewinnen, der durch zahlreiche Ausbildungen und Einsatzerfahrungen aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz vermitteln konnte.

    Das DRK Wiesloch freute sich besonders über den Besuch der restlichen Bereitschaften, die die erste Einsatzeinheit Rhein-Neckar bilden und der Ausbildung beiwohnten.

    In seinen Ausführungen ging Reinhard auf verschiedene Gefahren für Einsatzkräfte und Betroffene ein und gab entsprechende Handlungsstrategien an die Hand. Auch im hauptamtlichen Bereich werde hierzu bereits geschult, wusste der Experte. Ein informativer Abend für alle Beteiligten.

     

Kursangebote

Wenn Sie Interesse an Kursangeboten haben, finden Sie weitere Informationen auf der Website des Kreisverbandes.

Weiterlesen...

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wiesloch

Baiertaler Straße 5
69168 Wiesloch

Tel.: +49 (0) 6222 - 4448
Fax: +49 (0) 6222 - 389744

info[at]drk-wiesloch.de