Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e.V.
Ortsverein Wiesloch

  • Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein Wiesloch!

    Foto: Reinhold Hirth

    Der DRK-Ortsverein Wiesloch engagiert sich schon seit 1887 für die Menschen in Wiesloch. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz tätig. Derzeit zählt unsere Gliederung 1200 Mitglieder. Davon gehören 70 zu den aktiven Helfern und 1130 zu den Förderern. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Bereitschaftsabend ein.

  • Aktiv helfen - Engagement im DRK

    Mehr als 400.000 Ehrenamtliche engagieren sich bereits neben ihrem Beruf, dem Studium oder der Schule beim DRK.

    Auch Sie können anderen helfen und dabei Teil einer aktiven Gemeinschaft werden.

    Weiterlesen...

  • 125 Jahre
    DRK Wiesloch

    Das war unser Jubiläumsjahr 2012...

    Imagefilm

    Film ansehen...

  • 15.08.2019 - Rotes Kreuz braucht dringend Blutspenden!

    Auch der Blutbedarf für Notfälle und Operationen ist konstant hoch.

    Viele Patienten haben nach schweren Verkehrsunfällen, Organtransplantationen, Operationen oder Krebserkrankungen ohne Blutprodukte keine Überlebenschance. Gerade aufgrund der Urlaubszeit kommt es immer wieder zu Engpässen in der Blutversorgung.

    Daher bittet das Deutsche Rote Kreuz am Donnerstag, dem 05. September in Wiesloch um eine Blutspende. Von 14 bis 19:30 Uhr sind die Menschen in Wiesloch eingeladen, in der Mensa des Ottheinrich-Gymnasiums Leben zu retten. Anschließend erwartet die Blutspender ein Buffet.

    Der DRK-Blutspendedienst weist darauf hin, dass für die Blutspende ein gültiger Personalausweis vorgelegt werden muss. 3.000 Blutspenden werden in Baden-Württemberg und Hessen täglich benötigt, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. Nur mit gemeinschaftlicher Verantwortung ist dies zu schaffen. Jede Blutspende kann dabei bis zu drei Patienten helfen wieder gesund zu werden, da aus jeder Blutspende drei Blutpräparaten hergestellt werden. Da Blutspenden nur begrenzt haltbar sind (die roten Blutkörperchen ca. 35 Tage) ist es wichtig, dass die Menschen regelmäßig Blut spenden. Zur Blutspende gibt es keine Alternative.

    Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zur Vollendung des 73. Lebensjahres, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 65 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.


    Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 erhältlich.

     

    14.08.2019 - Spannende Großübung der Hilfsorganisationen in Wiesloch

    SEG Erstversorgung nimmt an Jahreshauptübung der Feuerwehr Wiesloch teil.

    Ende Juli führte die Abteilungsfeuerwehr Wiesloch ihre diesjährige Jahreshauptübung 2019 durch. Beteiligt waren neben den DRK-Bereitschaften Wiesloch, Leimen und Rauenberg auch der hauptamtliche Rettungsdienst von DRK und Maltesern, zahlreiche Notärzte, der organisatorische Leiter Rettungsdienst, die Leitenden Notärzte des Rhein-Neckar-Kreises, die Polizei Wiesloch sowie das THW Wiesloch-Walldorf.

    Um Abläufe unter Realbedingungen zu überprüfen, wurden Übungsobjekt und Szenario bis zum Schluss geheimgehalten. Angenommen wurde ein Gebäudebrand im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden. Den ersteintreffenden Rettungskräften bot sich ein realistisches Szenario: Den ersten Feuerwehrkräften stand ein brennender Kleinbagger im Weg. Rundherum lagen zehn zum Teil schwerstverletzte Personen, teilweise dargestellt durch geschminkte Mimen oder spezielle Trainingspuppen. Rasch leitete die Besatzung der Feuerwehr einen Löschangriff ein und versorgte soweit es möglich war die verletzten Personen. Vermisste Personen in unklarer Anzahl sollten sich derweil noch in einem hinter der Brandstelle liegenden, in Bauarbeiten befindlichem Gebäude befinden. Dazu zählte die Brandbekämpfung im Keller des Gebäudes und eine großangelegte Patientensichtung und anschließende Versorgung außerhalb des Gebäudes. In enger Abstimmung innerhalb der Führungsstruktur der Feuerwehr, sowie zwischen Feuerwehr und Rettungsdienst wurden die weiteren Maßnahmen koordiniert. Die Drehleiter ging vor dem Gebäude in Stellung, ein Sprungpolster wurde positioniert und eine umfangreiche Menschenrettung, sowie Brandbekämpfung liefen an.

    Weiterlesen ...

    13.08.2019 - Ferienspaß beim Jugendrotkreuz in Wiesloch

    „Darf ich den Verband behalten?“ Ein Satz, den die Gruppenleiter des Jugendrotkreuz (JRK) Wiesloch am 27. Juli zahlreiche Male gehört haben.

    Am ersten Samstag der Sommerferien fand nämlich die Ferienspaß-Aktion des JRK Wiesloch statt. Hierzu hatten sich Kinder aus Wiesloch, Walldorf und Umgebung angemeldet, um einen Eindruck vom Roten Kreuz zu bekommen.

    Zu Beginn wurde die Teilnehmer in verschiedene Gruppen eingeteilt: ie Gummibärchen, Cola-Flaschen und tropischen Früchte. Mit einer Packung Süßigkeiten gestärkt starteten die neugierigen Teilnehmer mit der ersten Station. Reih um wechselten sie Gruppen die Stationen. Die Kinder durften hautnah erleben, wie eine Schaufeltrage funktioniert oder wies es sich in einer Vakuummatratze liegt. Mit dem erworbenen Wissen ging es weiter zur nächsten Station. Hier übten die Teilnehmer, wie man einen Verband anlegt und welche Arten von Verbandmaterialien es gibt. Anschließend durften die Kinder einen Krankenwagen erkunden. Dabei löcherten die Kinder die Gruppenleiter mit vielen Fragen. Hungrig von den Stationen schmeckten die Chicken Nuggets und die Pommes besonders gut.

    Nach dem Mittagessen gestalteten die Teilnehmer ihre Urkunden selbst, klebten die Bilder des Tages auf und verzierten die Urkunde mit eigenen Kreationen. Nach leckerem Eis, vielen neuen Impressionen und Verbänden an allen Extremitäten neigte sich der Tag dem Ende.

    Das Jugendrotkreuz freut sich schon auf die erste Gruppenstunde nach den Ferien, um das ein oder andere neue Gesicht aus dem Ferienspaß wieder zu sehen.

     

    10.07.2019 - Einsatz bei Hochhaus-Brand

    Einsatzgruppe des DRK Wiesloch versorgt Hausbewohner nach Kellerbrand.

    Nachdem kurz zuvor ein Hochhaus in Mannheim evakuiert werden musste, wurde die Einsatzkräfte des DRK Wiesloch am frühen Morgen des 10. Juli zu einem Hochhausbrand in der Weinstadt alarmiert.
    Im Keller des Gebäude war es zu einem Defekt in der Stromverteilung gekommen.

    Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt, allerding mussten rund 70 Personen ihre Wohnungen räumen und wurden – teils über mehrere Stunden vom DRK Wiesloch betreut und versorgt. Einige Wohnungen waren unbewohnbar, hier galt es die Betroffenen mittelfristig in einem Hotel bzw. bei Freunden oder Verwandten unterzubringen, was das Rote Kreuz organisierte. Den ehrenamtlichen DRK-Einsatzkräften oblag auch die sanitätsdienstliche Absicherung des Einsatzes sowie die Versorgung der Helferinnen und Helfer mit Verpflegung.

    Insgesamt waren rund 40 Feuerwehrleute, knapp 15 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und 10 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des DRK im Einsatz. Zudem war die Polizei mit rund 20 Beamten präsent.

     

    08.07.2019 - DRK und Stadt Wiesloch ehren verdiente Blutspender

    Blutspender für 50, 75, und 100-maliges Blutspenden geehrt.

    Seit einigen Jahren lädt die Stadt Wiesloch verdiente Personen des öffentlichen Lebens zu einem Ehrungsabend. Hierunter fallen natürlich auch die Blutspenderinnen und Blutspender, die mit ihrer Spende verletzten und kranken Personen das Leben retteten.

    Eine herausragende Zahl von Blutspenden tätigte Gerald Monse, der 100 Mal zur Ader gelassen wurde. Bereits 75 Mal trat Hansjürgen Adler zur Blutspende an. Die Ehrennadel für 50-maliges Blutspenden erhielten Michael Amend, Dr. Carsten Gandert, Heike Hammerlindl sowie Roland und Brigitte Schulze. 25 Blutspenden gaben Regina Berberich, Margot Damiani, Steffen Schubert, Sibylle Senftleber und Claudia Trumpp. Und für 10-maliges Bliutspenden wurden Timo Groß, Andreas Hecker, Paraskevi Kansizoglou, Thomas Kühn, Mario Moure Gellert, Susanne Peters, Yeter Sahin, Jonas Taube, Fabienne Weinzierl, Sven Wolf und Marcus Wolter geehrt. Allen Blutspenderinnen und Blutspendern herzlichen Dank.

    Die nächste Blutspendeaktion findet am 5.9. in der Mensa des Ottheinrich-Gymnasiums statt.

     

Kursangebote

Wenn Sie Interesse an Kursangeboten haben, finden Sie weitere Informationen auf der Website des Kreisverbandes.

Weiterlesen...

DRK Blutspendetermine

Abbild: Logo des DRK Blutspendedienstes

Suchen Sie den aktuellen Blutspendetermin in:

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wiesloch

Baiertaler Straße 5
69168 Wiesloch

Tel.: +49 (0) 6222 - 4448
Fax: +49 (0) 6222 - 389744

info[at]drk-wiesloch.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok