• Herzlich Willkommen beim
    DRK-Ortsverein Wiesloch!

    Foto: Reinhold Hirth

    Der DRK-Ortsverein Wiesloch engagiert sich schon seit 1887 für die Menschen in Wiesloch. Wir sind im sozialen Bereich, im Sanitätsdienst sowie im Bevölkerungs- und Katastrophenschutz tätig. Derzeit zählt unsere Gliederung 1200 Mitglieder. Davon gehören 70 zu den aktiven Helfern und 1130 zu den Förderern. Natürlich freuen wir uns auch über jeden neuen Helfer und laden Sie recht herzlich zu unserem nächsten Bereitschaftsabend ein.

  • Aktiv helfen - Engagement im DRK

    Mehr als 400.000 Ehrenamtliche engagieren sich bereits neben ihrem Beruf, dem Studium oder der Schule beim DRK.

    Auch Sie können anderen helfen und dabei Teil einer aktiven Gemeinschaft werden.

    Weiterlesen...

  • 125 Jahre
    DRK Wiesloch

    Das war unser Jubiläumsjahr 2012...

    Imagefilm

    Film ansehen...

  • 14.05.2019 - Flatter-Ulme soll an Tag der Helfer erinnern

    Hilfsorganisationen kamen zu Baumpflanzung im Gerbersruhpark zusammen.

    (mfr). Zu einer gemeinsamen Baumpflanzung kamen kürzlich die Verantwortlichen der Wieslocher Hilfsorganisationen mit der Stadtverwaltung zusammen. Grund ist das bevorstehende Jubiläum des Tags der Helfer am 1. und 2. Juni, der dieses Jahr seinen 40. „Geburtstag“ feiert.

    Am Eingang zum Stadtwingert steht seit wenigen Wochen eine junge Flatter-Ulme, Baum des Jahres 2019, die künftig an die Entstehung des Tags der Helfer im Jahr 1979 erinnert. Wie Bürgermeister Ludwig Sauer in einer kurzen Ansprache verdeutlichte, soll der Baum vor allen Dingen eine Würdigung für die Arbeit der Ehrenamtlichen von Deutschem Roten Kreuz, Feuerwehr, Maltesern und Technischem Hilfswerk sein. „Ganz besonders sichtbar wird ihr Engagement am Tag der Helfer, welcher in Wiesloch eine nicht mehr wegzudenkende Veranstaltung geworden ist. Ich möchte den Initiatoren meinen herzlichen Dank aussprechen, auch denjenigen, die heute nicht mehr dabei sein können, sowie den amtierenden Verantwortlichen“, so Sauer. Besonders dankte der Bürgermeister dem Ideengeber der Pflanzung Rainer Kircher. Wie der Ehrenkommandant der Feuerwehr Wiesloch betonte, „soll der Baum daran erinnern, dass aus etwas Jungem und Verletzlichem etwas Nachhaltiges und Stolzes erwachsen kann. Gemeinsam mit euch Gründern haben wir im Jahr 1979 den Grundstein für eine erfolgreiche und enge Zusammenarbeit gelegt, darauf können wir bis heute stolz sein“, fasste Rainer Kircher zusammen.

    Neben den amtierenden Führungsgespannen der Gründungsorganisationen kamen zur Veranstaltung zahlreiche bei der Gründung involvierte Personen. Darunter Gerhard Herrmann, Ehrenvorsitzender des DRK-Ortsvereins Wiesloch, Gerolf Sauer und Rainer Kircher, Ehrenkommandanten der Feuerwehr Wiesloch, sowie Rolf Krämer und Karlheinz Schweinfurth. Für die Verwaltung waren Bürgermeister Ludwig Sauer und der zuständige Fachgruppenleiter Jürgen Morlock anwesend.

     

    03.05.2019 - Wieslocher bewiesen Ausbaupotential bei der Blutspende

    Zum traditionellen Blutspendetag luden die Volksbank Kraichgau und das Deutsche Rote Kreuz Wiesloch am 2. Mai in die Wieslocher Volksbank-Hauptstelle ein.

    210 mutige Bürgerinnen und Bürger meldeten sich zur Blutspende an, hiervon mussten elf Personen aus medizinischen Gründen zurückgestellt werden. Ein eher durchschnittliches Ergebnis, rangieren die Spenderzahlen in Wiesloch doch eher im höheren Bereich.

    Lecker, wenn auch aufgrund des vorausgegangenen Feiertages etwas eingeschränkt, war das Buffet, das die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für die Spender zauberten: Schnitzel, Kartoffelsalat, Maultaschen und eine reichhaltige Salatvariation bildeten den verdientne Abschluss für die Spenderinnen und Spender.

    Das DRK freut sich schon auf die nächste Aktion in der Mensa des Ottheinrich-Gymnasiums zum Abschluss der Sommerferien.

     

    28.04.2019 - Arbeitsreicher Sonntag für das DRK Wiesloch

    Trotz eines geplanten Sanitätsdienstes wurde auch ein kurzfristige Betreuungseinsatz von den Helfern des DRK Wiesloch abgewickelt.

    Bevor die Einsatzkräfte des DRK Wiesloch zum geplanten Sanitätswachdienst anlässlich des Wieslocher Stadtlaufes ausrücken konnten, wurden sie am frühen morgen zu einem Einsatz nach Walldorf alarmiert.

    Aufgrund einer medizinischen Notlage war der Fahrer eines Reisebusses mit knapp 50 Senioren nicht mehr in der Lage, die Fahrt fortzusetzen. Nach der Erstversorgung des Busfahrers durch den Rettungsdienst übernahm das DRK Wiesloch die Verpflegung und Betreuung der Reisegruppe in den Räumlichkeiten des DRK Walldorf. Im Laufe des Vormittags konnte dann der Großteil der Gruppe die Reise nach Italien fortsetzen.

    Parallel hierzu fand der traditionelle Wieslocher Stadtlauf statt, der erstmals auf einer neuen Route auch durch die Innenstadt führte. Aufgrund der neuen Dislokation und des damit verbundenen größeren Gefahrenpotentials musste das DRK Wiesloch auch mit 14 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen vor Ort sein. Außer kleineren Blessuren und geringfügigen Kreislaufbeschwerden hatten die Helferinnen und Helfer glücklicherweise keine größeren Hilfeleistungen zu tätigen.

    Weiterlesen ...

    25.04.2019 - DRK Wiesloch bei Gebäudebrand vor Ort

    Zum Gebäudebrand in der Schwetzinger Straße wurde auch das Deutsche Rote Kreuz Wiesloch zur Unterstützung alarmiert.

    Nach einer folgenreichen Explosion in einem Wohngebäude, kam es am vergangenen Montag in Wiesloch zu einem Großeinsatz der Rettungskräfte. Neben der Versorgung einer verletzten Person durch den hauptamtlichen Rettungsdienst musste der Sanitätswachdienst für die zahlreichen im Einsatz befindlichen Kräfte sichergestellt werden. Um die hauptamtlichen Kollegen zu entlasten, wurde das DRK Wiesloch zur Einsatzstelle alarmiert und blieb vor Ort bis die umfangreichen Sicherungsmaßnahmen abgeschlossen waren.

     

     

     

    Weiterlesen ...

    23.04.2019 - Blut wird dringend benötigt

    Auch nach den Feiertagen bleibt der Blutbedarf für Notfälle und Operationen konstant hoch.

    Daher rufen die Volksbank Kraichgau und das Deutsche Rote Kreuz Wiesloch dringend zum Blutspenden auf.

    Die nächste Blutspendeaktion findet in Wiesloch am 2. Mai in der Hauptstelle der Volksbank (Hauptstraße 139) statt. Die Pforten sind von 14 bis 19 Uhr geöffnet. Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es in der Tiefgarage.

    Blutspenderinnen und Blutspender benötigen unbedingt einen Personalausweis.

    Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

    Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.


    Übrigens: Um keinen Blutspendetermin mehr zu verpassen bietet das DRK mit der Blutspendeapp die Möglichkeit, sich via E-Mail oder SMS an den Termin erinnern zu lassen. Zudem kann jeder registrierte Blutspender einsehen, wieviel Patienten er oder sie bereits geholfen hat. Alle Infos: www.spenderservice.net.