Bereits zum zweiten Mal wurde es den Mitgliedern des DRK Wiesloch ermöglicht, anatomische Zusammenhänge im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen.

Am vergangenen Donnerstag gaben Felix Schmitt und Mario Strammiello den aktiven Einsatzkräften einen kurzen Überblick über die wichtigsten anatomischen und physiologischen Fakten unseres Atmungssystems. Im Anschluss erfolgte eine kurze Wiederholung der für die tägliche Arbeit wichtigen Krankheiten wie beispielsweise Asthma bronchiale, COPD, Lungenembolie oder Pneumonie. Der spannendste Teil folgte dann zum Schluss. An eigens hierfür organisierten Schweinelungen wurden die Strukturen nachvollzogen. Jeder Interessierte konnte die Organe anfassen und beatmen. So manch komplexer Zusammenhang wurde anhand des Anschauungsmaterials plastisch.

Wiederum gilt der Metzgerei Hörner Wiesloch ein besonders herzliches Dankeschön für die Unterstützung.