Deutsches Rotes Kreuz und Malteser arbeiteten beim Aktionstag Hand in Hand.

Zum großen und bunten Fest hatten die Veranstalter des Bündnisses gegen Rechts geladen. Da für den Tag hohe Temperaturen und zahlreiche Besucher erwartet wurden, baten die Verantwortlichen die beiden Sanitätsorganisationen Wieslochs um Hilfe.
Gemeinsam sorgten das Deutsche Rote Kreuz und der Malteser Hilfsdienst für die Sicherheit der Anwesenden, von denen glücklicherweise nur die wenigsten medizinische Hilfe benötigten.
Im Bedarfsfall wären zahlreiche zusätzliche Einsatzkräfte innerhalb kürzester Zeit zur Verfügung gestanden, um die medizinische Versorgung der Anwesenden zu gewährleisten. Beide Organisationen können über viele Jahre Erfahrung bei Großveranstaltungen zurückblicken und verfügen durch ihre Mitwirkung im Zivil- und Bevölkerungsschutz über das erforderliche Material und Personal.