Nach den Sommerferien stehen nun wieder vermehrt medizinische Fortbildungen auf dem Programm der ehrenamtlichen Einsatzkräfte des DRK Wiesloch. Am letzten Donnerstag referierte Rettungssanitäterin Alexandra Kynast zu Atemwegserkrankungen. Im Mittelpunkt standen Pathogenese, Therapie und Notfallmaßnahmen von Asthma bronchiale und chronisch-obstruktiver Lungenkrankheit.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte sind verpflichtet, sich regelmäßig zu medizinischen Themen fortzubilden. So wird die Qualität in der täglichen Arbeit gesichert.

Glücklicherweise kann das DRK Wiesloch auf zahlreiche Ausbilder aus den eigenen Reihen zurückgreifen.

Das DRK Wiesloch wird in diesem Jahr 125 Jahre alt, die nächste Jubiläumsaktion bildet der Festakt im Oktober.