Auch Dinge, die nicht direkt die Notfallmedizin betreffen, sollten von Einsatzkräften des Deutschen Roten Kreuzes beherrscht werden.

Im täglichen Dienst werden verschiedene Einsatzfahrzeuge verwendet, deren Technik sicher beherrscht werden sollte. Störungen sollten rasch erkannt und behoben werden können.

Bereitschaftsleiter Thomas Erni führte die Anwesenden als Fachmann kurzweilig und verständlich durch den Abend. Glühbirnen- und Sicherungswechsel, Radwechsel bis hin zur Fehlerdiagnose – all das brachte der KFZ-Techniker-Meister den Anwesenden näher.

Der zweite Teil des Abends wird in Kürze stattfinden.