Einer langjährigen Tradition folgend lud der DRK Ortsverein Wiesloch am 2. Adventsonntag seine langjährigen Fördermitglieder zu einem stimmungsvollen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen an liebevoll dekorierten Tischen ein.

Erstmals fand die Veranstaltung in der Mensa des Ottheinrich-Gymnasiums statt, da das Kulturhaus in diesem Jahr nicht zur Verfügung stand. Die neue Örtlichkeit kam bei den Anwesenden sehr gut an und alle Gäste fühlten sich sichtlich wohl und genossen es, von den ehrenamtlichen Helfern des Wieslocher Roten Kreuzes bewirtet und umsorgt zu werden.

Das Programm wurde auch dieses Mal fast ausschließlich von eigenen Kräften bestritten. Nach der Begrüßung des Ortsvereinsvorsitzenden Dr. Roland Münz-Berti erfreuten die Gesangs- und Gitarrengruppe des DRK Wiesloch und das Jugendrotkreuz mit Liedbeiträgen, die Weinprinzessinnen Conny und Katrin sowie Pfarrer i. R. Hans Rensch rundeten den Nachmittag mit stimmungsvollen Geschichten ab.

Besonders freuten sich die Helferinnen und Helfer über die lobenden Worte von Bürgermeister Ludwig Sauer, der als Vertreter der Stadt Grüße überbrachte und die Gelegenheit nutzte, um sich bei der Hilfsorganisation für ihren stetigen Einsatz für die Bürger der Weinstadt herzlich zu bedanken.