Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e.V.
Ortsverein Wiesloch

Vor Kurzem hatten das DRK Wiesloch Jürgen Wiesbeck zu Gast. Der Kreisbereitschaftsleiter und Landesdirektor der Bereitschaften referierte zum Thema Einsatztaktik.

Zunächst stellte er in einem kurzen Überblick die Leitungs- und Führungsstrukturen des DRK-Kreisverbandes Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V. dar. Anhand verschiedener Aufgaben erläuterte er die Besonderheiten des rettungs-, sanitäts- und betreuungsdienstlichen Einsatzes und berichtete auch über die Arbeit der Gruppe „Psychosoziale Notfallversorgung“, die Rettungshundestaffel und über das Kreisauskunftsbüro. Speziell ging Wiesbeck auf die Einsatzeinheiten, die Schnelleinsatzgruppen und die lokalen Einsatzgruppen ein, da das DRK Wiesloch hier ebenfalls aktiv ist.

Herzlichen Dank für diese spannende Fortbildung.

Erneut mehr als 300 Spendewillige bei Blutspende des DRK Wiesloch.

Am vergangenen Donnerstag öffnete das Palatin-Kongresshotel seine Pforten für die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes.

311 Menschen folgten der Einladung des Roten Kreuzes, hierunter auch einige Mitarbeiter des Hotels.
Kompetent und freundlich wurden die Spenderinnen und Spender von den ehrenamtlichen Mitarbeitern der DRK-Bereitschaft durch die Spende begleitet. Verwöhnt wurden die Spender anschließend mit einem leckeren Buffet, zubereitet vom Küchenchef des Palatin-Kongresshotels.

Gerade in der Faschingszeit ist das Blut wieder knapp geworden, hier haben die Wieslocher entgegen gesteuert. Mit gutem Beispiel voran ging übrigens Wieslochs neuer Oberbürgermeister Dirk Elkemann, der es nicht nehmen ließ, sich für die gute Sache „anzapfen" zu lassen. Und so konnte der Blutspendedienst am Abend 281 Konserven (also rund 140 Liter Blut) mit nach Mannheim nehmen.

Die nächste Möglichkeit zum Blutspenden gibt es in Wiesloch am 28. April in der Volksbank.

Blut ist knapp - Eine Blutspende kann Leben retten!

Das Rote Kreuz schlägt Alarm! Die Blutkonserven werden knapp. Viele Menschen sind erkältet oder feiern Fasching. Daher werden bestimmte Blutprodukte knapp. Das kann sogar soweit gehen, dass größere Operationen verschoben werden müssen.

Am 11. Februar ruft das Deutsche Rote Kreuz daher alle Bürgerinnen und Bürger zur großen Blutspende-Aktion im PALATIN-Kongresshotel auf. Von 14 bis 19:30 Uhr ist das Foyer für die gute Sache geöffnet. Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es in der Tiefgarage (Ausfahrtticket bei der Anmeldung). Blutspenderinnen und Blutspender benötigen unbedingt einen Personalausweis.

Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung.
Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem reichhaltigem Buffet sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen.

Jeder Blutspender erhält eine Uhr im attraktiven DRK-Design.

Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

Eine Blutspende kann Leben retten!

Nach dem tollen Tagen lädt das Deutsche Rote Kreuz alle Bürgerinnen und Bürger zur großen Blutspende-Aktion in einem ganz besonderen Ambiente ein.

Das Kongresshotel Palatin stellt seine Räumlichkeiten für die gute Sache zur Verfügung. Im Foyer des renommierten Wieslocher Hotels findet die erste Blutspendeaktion des Jahres am 11. Februar statt. Von 14 bis 19:30 Uhr sind die Pforten für die gute Sache geöffnet. Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es in der Tiefgarage (Ausfahrtticket bei der Anmeldung).
Blutspenderinnen und Blutspender benötigen unbedingt einen Personalausweis.

Dringend werden nach den Faschingstagen Blutkonserven für kranke Menschen benötigt. Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 71 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem reichhaltigem Buffet sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.

Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

Ansprechpartner

Dr. Mario Strammiello

Öffentlichkeitsarbeit

m.strammiello[at]drk-wiesloch.de

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wiesloch

Baiertaler Straße 5
69168 Wiesloch

Tel.: +49 (0) 6222 - 4448
Fax: +49 (0) 6222 - 389744

info[at]drk-wiesloch.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.