Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e.V.
Ortsverein Wiesloch

Aktuell sind sie in aller Munde – Übergriffe auf Einsatzkräfte.

Auch die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des DRK Wiesloch kamen in der Vergangenheit häufiger in brenzlige Situationen. Um hier künftig einen kühlen Kopf zu bewahren und möglichst unbeschadet aus der Situation zu kommen, übten die Einsatzkräfte verschiedene Taktiken ein, lernten aber auch ihre Grenzen kennen.

Als Experte erklärte sich Rainer Weiß von der T.S.D.-Group South West unentgeltlich bereit, das Training zu gestalten. In einem Vorgespräch wurden die Ängste und Befürchtungen der Teilnehmer erarbeitet und Schwerpunkte für das Praxiswochenende gesetzt. Im Training wurden dann verschiedene Szenarien geübt.Wert wurde auf eine möglichst realistische Umgebung gelegt. So waren alle Helfer in kompletter Einsatzkleidung zugegen und die Situationen dem Alltag der ehrenamtlichen entsprechend gestaltet. Zunächst sollte ein Patient versorgt werden, plötzlich taucht ein Störer auf und geht die auf dem Boden knienden Einsatzkräfte samt Patienten sowohl verbal als auch körperlich an. In einem anderen Szenario randalierte ein unkooperativer Patient im Rettungswagen.

Nach einem sehr anstrengenden, aber überaus lehrreichen Wochenende waren sich die Einsatzkräfte sicher: Es war eine gelungene Fortbildung, die auf jeden Fall wiederholt werden sollte.  An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an den engagierten Ausbilder Rainer Weiß.

 

Foto: DRK Wiesloch

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wiesloch

Baiertaler Straße 5
69168 Wiesloch

Tel.: +49 (0) 6222 - 4448
Fax: +49 (0) 6222 - 389744

info[at]drk-wiesloch.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok