Notlagen kennen keinen Feierabend und auch die Coronakrise minimiert das Aufkommen größerer Not- und Schadenslagen aktuell nur unwesentlich.

Zu gleich zwei Einsätzen wurden die ehrenamtlichen Einsatzkräfte in der vergangenen Woche alarmiert. Im hiesigen Krankenhaus kam es zu einem Polizeieinsatz, der eine sanitätsdienstiche Absicherung erforderlich machte. Zum zweiten Einsatz wurde das DRK Wiesloch zu einem Unfall auf die Autobahn mit mehreren Verletzten alarmiert.

Glücklicherweise waren beide Einsätze zügig abgearbeitet, dennoch zeigte sich wieder einmal mehr, wir wichtig die ehrenamtliche Unterstützung bei solcherlei Ereignissen ist.