Kreisverband
Rhein-Neckar / Heidelberg e.V.
Ortsverein Wiesloch

Die DRK-Bereitschaft Wiesloch stellt eine von vier Schnelleinsatzgruppen "Erstversorgung" (SEG-E) im DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V.

111109 seg 01Unter Nutzung vorhandenen Materials (teilweise aus Landesmitteln) schließt die SEG-E bei einer Vielzahl von Patienten und unverletzt Betroffenen schnellstmöglichst die Versorgungslücke, wenn die Vorhaltekapazität des regulären Rettungsdienstes überschritten ist. Der Einsatz der SEG-E dient also vorrangig der Unterstützung des Rettungsdienstes.

Die SEG-E stellt gemeinsam mit dem Rettungsdienst die Versorgungskapazität für 10 Patienten sicher. Aufgrund ihrer personellen und materiellen Ausstattung ist diese Einsatzformation in der Lage, notwendige und schnell zur Neige gehende Ausstattung wie z.B. Tragen, Rettungstücher, Decken, Infusionslösungen, Notfallmedikamente, medizinisches Verbrauchsmaterial, Registrierungsunterlagen etc. an die Einsatzstelle heranzuführen. Weiterhin zählt der Aufbau und Betrieb einer strukturierten Patientenablage als vorgeschaltetes Instrument eines Behandlungsplatzes zu den Aufgaben einer SEG. Die Einsatzformation ist in der Lage, Vorarbeiten für den Aufbau und Betrieb eines Behandlungsplatzes zu leisten.

111109 seg 02Die SEG besteht aus neun bzw. zehn Einsatzkräften, wenn ein Arzt zusätzlich ausrückt. Alle Mitglieder verfügen neben einer abgeschlossenen Helfergrundausbildung mindestens über die Fachdienstausbildung "Sanitätsdienst", sowie eine nachgewiesene regelmäßige Aus- und Fortbildung und Einsatzerfahrung im Rettungsdienst. Viele Helferinnen und Helfer verfügen sogar über eine rettungsdienstliche Ausbildung wie Rettungssanitäter oder -assistent. Im Einsatzfall rücken gemäß Alarm- und Ausrückeordnung das Schnelleinsatzfahrzeug und der Gerätewagen Sanitätsdienst (Land) aus. Die SEG-Leitung obliegt Thomas Erni. Im Verhinderungsfall wird die Leitung einem Gruppenführer übertragen.

Bei größeren Einsätzen, insbesondere Bränden rückt innerhalb des Wieslocher Stadtgebiets die Einsatzgruppe Bereitschaft aus. Aufgabe dieser Einsatzformation ist die sanitätsdienstliche Betreuung von Einsatzkräften und Betroffenen, sowie falls erforderlich eine betreuungsdienstliche Versorgung von betroffenen Personen.

Die Einsatzgruppe kommt mit dem Schnelleinsatzfahrzeug, dem Gerätewagen Sanitätsdienst (Land) und falls erforderlich dem Krankenwagen zum Einsatzort. Im Bedarfsfall kann der Mannschaftstransportwagen mit weiteren Einsatzkräften nachgefordert werden. Das DRK ist zu jeder Tages- und Nachtzeit in der Lage, Einsatzkräfte und Betroffene bis zu einer bestimmten Größenordnung mit kalten und warmen Getränken, sowie Essen zu versorgen.

Alle Helferinnen und Helfer verfügen neben einer abgeschlossenen Helfergrundausbildung über eine Fachdienstausbildung "Sanitätsdienst". Hinzu kommen zahlreiche Einsatzkräfte mit einer rettungsdienstlichen Ausbildung wie Rettungssanitäter/in oder Rettungsassistent/in und Ärzte. Im Einsatz wird die Einsatzformation vom diensthabenden Gruppenführer der DRK-Bereitschaft Wiesloch geführt.

111109 ein ber 01 111109 ein ber 02

Die erste Einsatzeinheit ist eine von vier Einsatzeinheiten im DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V.

Da der Rettungsdienst prinzipiell für Individualnotfälle ausgestattet ist, sind die Kapazitäten des Regelrettungsdienstes bei größeren Schadenslagen nicht ausreichend. Insbesondere mangelt es an Material, wie Tragen, Decken, Infusionen, Medikamenten, Ruhigstellungsmaterial und Sauerstoff. Außerdem verfügt der Rettungsdienst nicht über Möglichkeiten, bei schlechter Witterung z.B. einen überdachten Verbandplatz (Zelt) oder bei Dunkelheit Beleuchtung zu schaffen. Nicht alle Betroffenen sind verletzt, benötigen aber dennoch Hilfe. Die Einsatzeinheit schließt diese Versorgungslücke.

Die DRK-Bereitschaft Wiesloch stellt mit mehreren Einsatzkräften einen großen Teil der 1. Einsatzeinheit Rhein-Neckar des DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V. mit Standort in Wiesloch und leistet so einen großen Beitrag zum Bevölkerungsschutz.

Einen großen Wert hat die neu konzipierte Einsatzeinheit (sowohl personell, materiell als auch strukturell, Seit 01.07.2010) auf einen hohen Ausbildungsstand gelegt. Ziel war es, alle Helfer auf die zum Teil neuen Richtlinien und Materialien auszubilden und so einen gleichen/ neuen Ausbildungsstand zu gewährleisten.

Aufgeteilt ist die Einsatzeinheit nun in die Leistungsmodule Führung, Erstversorgung, Betreuung & Logistik und Transport.

Das Leistungsmodul Führung

besteht aus dem Zugführer Michael Hartmann (St. Leon), seinem Stellvertreter Peter Dangel (Wiesloch), dem Arzt Mario Strammiello (Wiesloch), zwei Gruppenführern Gero Adamek und Martin Scherer (beide Walldorf) und einem weiteren Helfer.

Das Leistungsmodul Erstversorgung

(entspricht dem Einsatzmodul/ Einsatzformation SEG-E) besteht aus dem Gruppenführer Thomas Erni (Wiesloch) und 8 weiteren Einsatzkräften ebenfalls aus der Bereitschaft Wiesloch. Sie alle müssen eine abgeschlossene Ausbildung zur Sanitätsfachkraft vorweisen, ein Großteil der hier eingesetzten Helfer verfügen  jedoch über eine einschlägige rettungsdienstliche Ausbildung.

Das Leistungsmodul Betreuung & Logistik

besteht aus dem Gruppenführer Wolfgang Greulich (St. Leon) und 8 weiteren Einsatzkräften aus St. Leon und Leimen.

Das Leistungsmodul Transport

besteht aus dem Truppführer Matthias Frick und weiteren Helfern sodass 4 Transportfahrzeuge (Krankenwagen und Rettungswagen)  mit mindestens 2 Einsatzkräften besetzt sind. Die Fahrzeuge und Helfer werden  aus Leimen (davon ein KTW-B) und Wiesloch gestellt.

Gerne hat die Bereitschaft Wiesloch im Bevölkerungsschutz die ihr neu gestellten Aufgaben vom DRK-Kreisverband Rhein-Neckar/ Heidelberg e.V. übernommen und bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Auch die intensivere Zusammenarbeit mit den umliegenden DRK Bereitschaften macht nicht nur Spaß, sondern zeigt, dass wir eine große Gemeinschaft sind.

 

111109 ee 01 111109 ee 02

 

Stand: Oktober 2011

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wiesloch

Baiertaler Straße 5
69168 Wiesloch

Tel.: +49 (0) 6222 - 4448
Fax: +49 (0) 6222 - 389744

info[at]drk-wiesloch.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok